Loading…
This event has ended. Visit the official site or create your own event on Sched.

Sign up or log in to bookmark your favorites and sync them to your phone or calendar.

Lokales [clear filter]
Saturday, June 30
 

10:45

Generationswechsel — Junge ChefredakteurInnen im Lokaljournalismus
Lokalzeitungen stecken in der Krise. Die Abonnentenzahlen gehen zurück, viele Anzeigen sind längst ins Internet abgewandert, Städte und Gemeinden bauen eigene Informationsangebote aus. Wie soll die Branche, die immer noch das Rückgrat des deutschen Journalismus bildet, darauf reagieren? Wir diskutieren mit zwei Vertretern einer neuen Generation von Lokaljournalisten. Sie stehen an der Spitze ihrer Redaktionen und wollen den drohenden Bedeutungsverlust aufhalten: mit mehr Mut zur Recherche.  

Link:
Medien: Wir überleben nur, wenn wir besser werden (Die Zeit)

Moderators
avatar for Daniel Gräber

Daniel Gräber

Reporter, FNP
Daniel Gräber arbeitet als Stadtreporter der Frankfurter Neuen Presse. Davor war er sechs Jahre Lokalredakteur einer regionalen Sonntagszeitung in Freiburg. Er studierte Politikwissenschaft und Journalistik in Berlin und Leipzig. Sein Volontariat absolvierte er bei der Badischen... Read More →

Speakers
avatar for Benjamin Piel

Benjamin Piel

Chefredakteur, Mindener Tageblatt
Benjamin Piel ist 34 Jahre alt, leitet die Redaktion der Elbe-Jeetzel-Zeitung im ostniedersächsischen Landkreis Lüchow-Dannenberg und wird im Sommer Chefredakteur des Mindener Tageblatts. Der gebürtige Hagener ist verheiratet und hat drei Kinder. Nach dem Studium der Neueren deutschen... Read More →
avatar for Sabine Schicketanz

Sabine Schicketanz

Potsdamer Neueste Nachrichten
Sabine Schicketanz, 1977 in Berlin geboren, schreibt seit mehr als 20 Jahren für die „Potsdamer Neueste Nachrichten“. Als Praktikantin hatte sie dort ihre ersten Berichte recherchiert. Vor ihrem Volontariat besuchte sie die Deutsche Journalistenschule in München, kehrte jedoch... Read More →


Saturday June 30, 2018 10:45 - 11:45
K6

12:00

Wem gehört Hamburg? — Crowdrecherche zum Wohnungsmarkt
Wem gehört Hamburg? Diese Frage sollten möglichst alle Bürger Hamburgs mitbekommen und bei uns mitmachen. Eine CrowdRecherche: Wir wollen Transparenz in den Immobilienmarkt bringen. Damit Investoren, die mit Wohnungen spielen, nicht im Dunkeln bleiben. Dafür brauchten wir die Hilfe der Mieter in Hamburg. Sie sollten uns bei der Suche nach den Eigentümern helfen. Wir haben unseren CrowdNewsroom weiter entwickelt. Kann es gelingen, eine relativ große Zahl an Bürgern zum Mitmachen zu bewegen? Wie vertrauen die Bürger darauf, dass wir mit den Daten sorgfältig umgehen? Was braucht es, um eine CrowdRecherche durchzuführen? Was kann sie für den Lokaljournalismus bringen? Wir wollen mit Euch über unsere Erfahrungen sprechen und diskutieren.


Wem gehört Hamburg: https://wem-gehoert-hamburg.de/
Hamburg, wem gehörst du? http://www.sueddeutsche.de/geld/wohnungsmarkt-hamburg-wem-gehoerst-du-1.3957254?reduced=true

Moderators
avatar for Stefanie Zenke

Stefanie Zenke

Multimedia-Reportage-Leiterin, Stuttgarter Zeitung
Seit April 2016 ist Stefanie Zenke (Jahrgang 1974) Leiterin für das neu eingerichtete  Ressort Multimedia-Reportage der  Gemeinschaftsredaktion der Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten.Zuvor war sie  Redakteurin im Koordinationsteam der Stuttgarter Zeitung. Dort war... Read More →

Speakers
avatar for Anne-Lise Bouyer

Anne-Lise Bouyer

Tech & data team lead, CORRECTIV
Anne-Lise heads the technical & data team at the nonprofit investigative newsroom CORRECTIV . Prior to that, she co-founded Journalism++, an agency for data-driven storytelling where she where she worked for 4 years as a project manager and coordinated the Migrants' Files project... Read More →
avatar for Justus von Daniels

Justus von Daniels

Head of CORRECTIV.Lokal, Correctiv
Justus von Daniels is an investigative reporter and Head of CORRECTIV.Lokal, a network for collaborative local journalism. Before joining CORRECTIV in 2015, he worked for the German weekly Die ZEIT and the Tagesspiegel as a freelancer. Justus has a PhD in law and worked as a PostDoc... Read More →
avatar for Peter Wenig

Peter Wenig

Autor, Hamburger Abendblatt
Peter Wenig (57), Absolvent des Dortmunder Journalistik-Studiengangs (Zweitfach Politik). Als Redakteur, Chefreporter und Ressortleiter u. a. bei Welt am Sonntag, Bild am Sonntag, NRZ, Express, GQ, Sports und Abendzeitung München, seit 2016 Autor beim Hamburger Abendblatt, Spezialthemen... Read More →


Saturday June 30, 2018 12:00 - 13:00
K6

14:00

Abgasalarm — Wie Lokalredaktionen die Luftverschmutzung messen
Stickoxide, Feinstaub – spätestens seit dem Diesel-Skandal ist Luftverschmutzung ein Thema in vielen Medien. Doch wie steht es tatsächlich um die Qualität der Atemluft in Deutschland? Die öffentlichen Messstellen haben in vielen Orten große Lücken. Deshalb haben Redaktionen damit begonnen, selbst Schadstoffe zu messen - gemeinsam mit kreativen Bastlern und Wissenschaftlern. Wir stellen interessante Projekte vor und geben Praxistipps

Links:
Projekt Abgasalarm des rbb
Feinstaubradar der Stuttgarter Zeitung
Stickstoffidoxid-Messaktion des SWR


Moderators
avatar for Marc Widmann

Marc Widmann

Leiter Ressort Hamburg, Die Zeit
Studium in München und Paris, Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule. Innenpolitik-Redakteur der Süddeutschen Zeitung, dann politischer Korrespondent in Frankfurt und Hamburg. Seit 2014 bei der ZEIT. Mitglied im Vorstand von netzwerk recherche.

Speakers
avatar for Christopher Bohlens

Christopher Bohlens

Leuphana Universität Lüneburg
Bereits seit Jahren beschäftigt sich Christopher Bohlens mit den Themen Open Data, Open Government, Freedom of Information Act und Citizen participation. So wirkt er bei der Open Knowlegde Foundation Deutschland im Projekt FragDenStaat.de mit, welches Anfragen nach dem Informationsfreiheitsgesetz... Read More →
avatar for Jan Georg Plavec

Jan Georg Plavec

Redakteur, Stuttgarter Zeitung
Jan Georg Plavec (Jahrgang 1984) ist Redakteur bei Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten mit Schwerpunkt Datenjournalismus. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf redaktioneller Innovation. 2018 wurde das von ihm geleitete Projekt Feinstaubradar mit dem Konrad-Adenauer-Preis sowie... Read More →
avatar for Dominik Wurnig

Dominik Wurnig

Datenjournalist, rbb|24, Signal & Rauschen
Ich bin ein Journalist aus Wien in Berlin. Als Kind wollte ich eigentlich zum Fernsehen. Zum Glück wurde aber das Internet erfunden, und deshalb darf ich heute zerzauste Haare, Bart und Hoodie tragen. In Wien und Lyon habe ich Theaterwissenschaft studiert, in New York Journalismus... Read More →


Saturday June 30, 2018 14:00 - 15:00
K6

14:15

Ganz nah dran... — Zur Lage des Lokaljournalismus
Der Lokalteil ist für die meisten Leserinnen und Leser immer noch der wichtigste Bestandteil ihrer Zeitung: Was ist los im Rathaus, was ist in meiner Gemeinde passiert, welche Pläne gibt es zur Verbesserung der Infrastruktur, wer kungelt mit wem, was tut sich bei den Vereinen - aber auch:  wer heiratet oder wer ist gestorben ? In keinem anderen Zeitungsressort gibt es mehr Themen, mit denen sich Journalisten/innen beschäftigen müssen als im Lokalen. Und nirgendwo sonst sind auch die Reaktionen der Leser/innen unmittelbarer - sei es tagsüber auf der Straße, abends in der Kneipe oder - eigentlich immer - am Telefon.

Doch wie ist die Lage im Lokaljournalismus ? In vielen Regionen gibt es nur noch eine Lokalzeitung, in manchen überhaupt keine mehr. Die Anzeigenerlöse schrumpfen, Stellenabbau ist keine Seltenheit. Und die Kollegen/innen vor Ort: Sie stehen jeden Tag vor neuen Herausforderungen. Berichten sie zu kritisch über die kommunalen Würdenträger, reagieren die in machen Gemeinden mit persönlichen Attacken und/oder der Verweigerung von Informationen, erklären Lokaljournalisten/innen gar zu unerwünschten Personen.  Umgekehrt die Situation, wenn man - nach Ansicht der Leser/innen -zu unkritisch berichtet: Dann sind Lokaljournalisten/innen plötzlich das "Sprachrohr von denen da oben", werden dafür heftig kritisiert. Die Drohung, das Abonnement der Zeitung zu kündigen, gehört immer dazu - auf allen Seiten.

Wie also gehen Lokalredaktionen mit all diesen Herausforderungen um? Simone Wendler (Lausitzer Rundschau) arbeitet seit vielen Jahren in Cottbus, also im "unruhigen" Osten. Martin Wagner ist Ressortleiter Lokales (Heimatchef) beim Schwarzwälder Boten mit Sitz in Oberndorf am Neckar, also im "beschaulichen" Süden. Und Julia Stein hat ihren Arbeitsplatz in Kiel, im NDR-Landesfunkhaus Schleswig-Holstein, also im"coolen" Norden. Drei Regionen mit sehr unterschiedlichen  Problemen und  Herausforderungen. Aber mit der gleichen Frage: Was müssen wir tun, damit der Lokaljournalismus auch weiterhin das wichtigste Medienangebot bleibt.

Links:
Der lange Atem geht an Simone Wendler (Spiegel) 
Preisträgerin Simone Wendler 
Lokaljournalismus (Zeit) 
Ein Bürgermeister entzieht sich der Presse (ZAPP)
Pressearbeit über den Rechsanwalt / Frontalangriff (PDF/Schwarzwälder Bote/ 23.03.2018)

Moderators
avatar for Sanaz Saleh-Ebrahimi

Sanaz Saleh-Ebrahimi

Wissenschaftsjournalistin
Sanaz Saleh-Ebrahimi arbeitet als freie Wissenschaftsjournalistin und Moderatorin in Berlin. Nach ihrem Studium zur Wissenschaftsjournalistin hat sie von 2008 bis 2014 als Medizinjournalistin beim ZDF gearbeitet. 2011 moderierte sie das Wetter in den heute-Nachrichten. Von 2012 bis... Read More →

Speakers
avatar for Julia Stein

Julia Stein

1. Vorsitzende, Netzwerk Recherche
Julia Stein ist erste Vorsitzende der Journalistenvereinigung netzwerk recherche und Leiterin der trimedialen Redaktion „Politik und Recherche“ im NDR Landesfunkhaus Schleswig-Holstein. Zuvor war sie stellvertretende Leiterin im Ressort „Investigation“ des NDR, wo sie maßgeblich... Read More →
avatar for Martin Wagner

Martin Wagner

Ressortleiter Lokales, Schwarzwälder Bote
Lokaljournalist aus Überzeugung. Volontierte beim Schwarzwälder Boten in mehreren Lokalredaktionen. Danach freier Journalist für mehrere lokale und überregionale Blätter. Seit 1987 in leitender Funktion, zunächst als Redaktionsleiter in Balingen, dann als Kreisredaktionsleiter... Read More →
avatar for Simone Wendler

Simone Wendler

Journalistin
Geboren 1955, Einstieg in Journalismus als Seiteneinsteigerin 1990 beim Tagesspiegel in Berlin.1997 bis 2000 freiberuflich Print und Rundfunk. Bis 2018 Chefreporterin bei der Lausitzer Rundschau in Cottbus.



Saturday June 30, 2018 14:15 - 15:00
K1

15:15

BAMF-Affäre — Wenn regionale und überregionale Redaktionen zusammenarbeiten
Wichtige Entscheidungen werden nicht nur in der Hauptstadt getroffen. Daher lohnt sich auch für überregionale Medien der Blick in die Provinz. Wie sie dabei von der lokalen Kompetenz regionaler Medien profitieren können, zeigt das Beispiel der „Welt“. Die Zeitung arbeitete bei mehreren Recherchen zu Flüchtlingsthemen mit den "Nürnberger Nachrichten“ zusammen. Denn in Nürnberg hat die wichtigste deutsche Migrationsbehörde ihren Hauptsitz. Gemeinsam deckten die beiden Zeitungen mehrmals Mängel im deutschen Asylverfahren auf. Ein Gespräch über die Chancen und Grenzen der Zusammenarbeit von überregionalen und regionalen Redaktionen.

Links:
Wie eine Sicherheitslücke im Bamf Spionen helfen kann (nordbayern.de)
Untersuchung deckt erhebliche Mängel bei Asylverfahren auf (Die Welt)
Bamf hinkt bei Asylverfahren immer noch hinterher (nordbayern.de)


Moderators
avatar for Daniel Gräber

Daniel Gräber

Reporter, FNP
Daniel Gräber arbeitet als Stadtreporter der Frankfurter Neuen Presse. Davor war er sechs Jahre Lokalredakteur einer regionalen Sonntagszeitung in Freiburg. Er studierte Politikwissenschaft und Journalistik in Berlin und Leipzig. Sein Volontariat absolvierte er bei der Badischen... Read More →

Speakers
avatar for Manuel Bewarder

Manuel Bewarder

Ressortleiter Investigation und Reportage, Welt/Welt am Sonntag
Manuel Bewarder, WELT/WELT AM SONNTAG, Ressortleiter Investigation und Reportage, Studium in Leipzig, Berlin und Washington D.C. Schwerpunkte: Politik, Migration, Innere Sicherheit
avatar for Franziska Holzschuh

Franziska Holzschuh

stellvertretende Leiterin des Newsdesks, Nürnberger Nachrichten
Franziska Holzschuh, stellvertretende Leiterin des Newsdesks bei den Nürnberger Nachrichten. Themenschwerpunkt: Migration und Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Diplom-Politologin, Arthur F. Burns Stipendiatin


Saturday June 30, 2018 15:15 - 16:15
K6

16:30

Der Fall Klischat — Preisgekrönte Lokalrecherche unter Polizisten
Seit 2015 verfolgt Lokalreporter Frank Lahme das Schicksal eines Polizisten, der im Dienst zusammengeschlagen und mit einer Pistole bedroht wurde, aber keine Entschädigung gezahlt bekam. Lahme recherchierte hartnäckig, weitere Betroffene meldeten sich. Seine Serie unter dem Titel „Vater Staat hat seine Söhne vergessen“ führte schließlich zu einer Gesetzesänderung in Nordrhein-Westfalen - und wird dieses Jahr mit dem Wächterpreis der deutschen Tagespresse ausgezeichnet. Im Gespräch erzählt er von seiner Recherche und den Hürden, die er überwinden musste.

Links:
Vom tragischen Fall des Polizisten Klischat profitieren weitere Kollegen (Westfälischer Anzeiger)
NRW regelt Entschädigung für attackierte Polizisten und Feuerwehrleute neu (Westfälischer Anzeiger)
Fall Klischat ein Jahr später: "Vater Staat hat seine Söhne vergessen" (Westfälischer Anzeiger)
Das bittere Schicksal des Polizisten Markus Klischat (Westfälischer Anzeiger)


Moderators
avatar for Silja Kummer

Silja Kummer

Heidenheimer Zeitung
Silja Kummer ist seit 23 Jahren Journalistin und arbeitet bei der Heidenheimer Zeitung mit dem Schwerpunkt Lokales. Besonders gerne beschäftigt sie sich mit kontroversen und komplexen Themen, in letzter Zeit waren das Rockerkriminalität, die AfD, Psychiatrie, Klinikfinanzierung... Read More →

Speakers
avatar for Frank Lahme

Frank Lahme

Leiter der Lokalredaktion, Westfälischer Anzeiger
Frank Lahme wurde 1965 in Hamm geboren. Seit 2011 leitet er dort die Lokalredaktion des Westfälischen Anzeigers gemeinsam mit zwei Kollegen. Für das Blatt begann er bereits 1986 zu schreiben, zunächst als freier Mitarbeiter während des Jura-Studiums in Münster. Während der Vorbereitung... Read More →


Saturday June 30, 2018 16:30 - 17:30
K6