Loading…
This event has ended. Visit the official site or create your own event on Sched.
View analytic
Saturday, June 30 • 12:00 - 13:00
Mit Stipendium zur Geschichte I — nr-Stipendiaten berichten

Sign up or log in to save this to your schedule and see who's attending!

Feedback form is now closed.
Sofia Panzer Khomenko:
Fake News – im Jahr 2017 ist in Österreich und Deutschland viel über den Einfluss von Falschmeldungen und Stimmungsmache in Sozialen Medien auf die Meinungsbildung diskutiert worden, vor allem im Wahlkampf. 3,7 Millionen Österreicher nutzen Facebook. Doch: Wie viele Nutzer bestimmen den politischen Diskurs auf der Plattform? Zeigen die Kommentare der Facebook-User, was die Mehrheit im Land denkt? Um diesen Fragen nachzugehen hat das Team von mokant.at Millionen von Daten zum österreichischen Wahlkampf 2017 gesammelt und analysiert. Alle Kommentare von Facebook-Usern auf rund 40 Facebook-Seiten von August bis Oktober 2017 wurden erfasst. Das Ergebnis: Es ist eine verschwindende Minderheit von 8.900 Nutzern, die den politischen Diskurs bestimmt.


Bartholomäus von Lafferty & Moritz Richter: 
Mehr als eine Million Südsudanesen sind nach Ausbruch des Bürgerkrieges im Dezember 2013 nach Uganda geflüchtet. Während der Krieg zwischen verschiedenen Interessensgruppen und Stämmen im Südsudan immer wieder neu auflodert, leben die Geflüchteten verschiedener Ethnien in Uganda (weitgehend) friedlich nebeneinanderher. Wir haben uns gefragt: Ist es möglich, dass aus Feinden Nachbarn werden? Wenn ja, wie? Und: Welche Lehre können daraus für einen möglichen Versöhnungsprozess im Südsudan gezogen werden?

Wir haben drei Wochen in Flüchtlingscamps in Uganda nahe der südsudanesischen Grenze verbracht und waren ganze sieben Tage im Camp Obodu, wo Menschen der verfeindeten Stämme der Dinka und Nuer Lehmwand an Lehmwand wohnen.

Nachzulesen gibt es unsere Recherche u.a. hier: https://www.torial.com/bartholomaeus.von-laffert/portfolio/281847

Juliane Wiedermeier: 
Ein Berliner Baulöwe mit einer Vergangenheit voller unsauberer Ausschreibungen, falscher Abrechnungen und Parteispenden. Aktuelle, große Bauprojekte, in denen weniger Sozialwohnungen, Grundschulplätze und Grünflächen entstehen, als rechtlich vorgesehen. Und eine Berliner Politik, die für all das viele Ausreden parat hat: Diese Geschichte recherchierte Juliane Wiedemeier mithilfe des Stipendiums des Netzwerks Recherche, veröffentlicht im Januar 2018 im Tagesspiegel.

Moderators
avatar for Daniel Drepper

Daniel Drepper

Chefredakteur, BuzzFeed
Daniel Drepper ist Chefredakteur von BuzzFeed Deutschland. Für seine Recherchen erhielt unter anderem den Wächterpreis, den Axel-Springer-Preis und den Ernst-Schneider-Preis.

Speakers
avatar for Bartholomäus von Laffert

Bartholomäus von Laffert

nr-freier Reporter, nr-Stipendiat
Bartholomäus von Laffert ist freier Reporter und lebt in Wien und Hamburg. Schwerpunktmäßig beschäftig sich von Laffert in seinen Reportagen mit dem Thema Flucht und Migration. Für seine Recherchen war er als Reporter in den vergangenen zwei Jahren u.a. auf der Balkanroute (Serbien... Read More →
avatar for Sofia Palzer-Khomenko

Sofia Palzer-Khomenko

nr-Stipendiatin, mokant.at
Sofia Palzer-Khomenko ist Chefredakteurin der Online-Plattform mokant.at. Sofia ist in Moskau geboren und in Wien aufgewachsen. Sie hat Publizistik-und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert, bereits während ihres Studiums veröffentlichte sie Artikel in diversen... Read More →
avatar for Juliane Wiedemeier

Juliane Wiedemeier

nr-Stipendiatin, freie Journalistin
Juliane Wiedemeier ist freie Journalistin in Berlin und schreibt über Berlin im Speziellen, Städte im Allgemeinen und Medien für alles von taz bis FAS.


Saturday June 30, 2018 12:00 - 13:00
R4

Attendees (20)