Loading…
This event has ended. Visit the official site or create your own event on Sched.
View analytic
Friday, June 29 • 12:00 - 13:00
Am Pranger - Die Populisten und die Medien

Sign up or log in to save this to your schedule and see who's attending!

Feedback form is now closed.
"Es gibt einen Ort, an der Lüge zu Nachrichten werden: Das ist der ORF." So die "Botschaft" des Vizekanzlers Heinz-Christian Strache (FPÖ). Dazu noch die namentliche Nennung von Armin Wolf, dem Moderator des Nachrichtenmagazins  ZiB 2 und populärsten Journalisten in Österreich. Die Empörung - nicht nur in Österreich - war groß, Strache musste sich entschuldigen. Doch die Attacken gegen den ORF gehen unvermindert weiter, die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Senders ist ungewiss.

Und in der Schweiz: Auch da gab es eine Kampagne, die die Abschaffung der Gebühren für die öffentlich-rechtlichen Radio-und Fernsehanstalten  forderten. Das ganze wurde dann (vorläufig) durch eine Volksabstimmung entschieden. Überraschend viele, nämlich 71,6 Prozent, wehrten sich erfolgreich gegen diese "No Billag" Initiative. Ist damit aber schon die Zukunft gesichert?

Auch in Deutschland wird (nicht nur) von Populisten Stimmung gemacht gegen (nicht nur) ARD und ZDF. Und manche schrecken auch hier nicht vor persönlichen Attacken zurück. Etwa der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland, der in der Sendung "Hart aber fair" vom "Reschke-Fernsehen" sprach, das man nicht mehr wolle.

Wie erleben die Journalisten/innen diese Angriffe, diese Kampagnen ? Verändert es die eigene Sichtweise, wird man vorsichtiger? Was sind geeignete und sinnvolle Reaktionen ? Was muss man vielleicht auch ändern?
Eine Diskussion mit prominenten Kollegen/innen zu einem Thema, das viele bewegt - und besorgt.

Links:
Kampagnen zu «No Billag» (SRF)
72 Prozent der Schweizer für Rundfunkgebühr (Tagesspiegel)
Wer die No-Billag-Debatte auf Social Media dominiert (Basler Zeitung)
No Billag: Ein trügerischer Sieg (Die Zeit)

Politische Einflussnahme: Anfang vom Ende des ORF (Süddeutsche Zeitung)
Österreich und Pressefreiheit: Störsender (€) (Süddeutschen Zeitung)
FPÖ will unobjektive ORF-Auslandskorrespondenten streichen (Salzburger Nachrichten)
Hände weg vom ORF! (Die Zeit)
"Sehr geehrter Herr Bundeskanzler" (arminwolf.at)
Vizekanzler Strache entschuldigt sich bei ORF-Moderator Wolf für Lügenvorwurf (Der Spiegel)
ORF-Chef will Mitarbeitern politische Kritik verbieten (Die Zeit)

Postfaktische Demokratie: Macht und Missverständnis (Der Spiegel)
Rechtspopulisten: Die AfD und der nationale Sozialismus (Der Spiegel)
«‹Trump, Le Pen und Petry sind böse› – diese Reaktion ist dumm» (Tagesanzeiger)

Anja Reschke: "Was geht in deren Kopf ab?" (Die Zeit)
Nach einem "Tagesthemen"-Kommentar von Anja Reschke standen bewaffnete Polizisten vor ihrer Tür (Huffington Post)



Moderators
avatar for Sarah Tacke

Sarah Tacke

Stv. Leiterin der Rechtsredaktion, ZDF
Sarah Tacke moderiert das ZDF Wirtschafts- und Verbrauchermagazin WISO und ist justizpolitische Korrespondentin des ZDF. Sie berichtet über entscheidende Gerichtsprozesse sowohl von den obersten Bundesgerichten, den Europäischen Gerichten, als auch von Amts- und Landgerichten deutschland... Read More →

Speakers
avatar for Anja Reschke

Anja Reschke

Leiterin Innenpolitik, NDR
Anja Reschke studierte Politikwissenschaft, Geschichte und Sozialpsychologie in München. 1993 begann sie als freie Reporterin bei Antenne Bayern. 1998 trat Reschke ihr Volontariat beim NDR an. Ab 2000 iwar sie freie Autorin bei Panorama und seit Juli 2001 Moderatorin der Sendung... Read More →
avatar for Susanne Wille

Susanne Wille

Moderatorin, Schweizer Fernsehen (SRF)
Susanne Wille ist Politmoderatorin und Reporterin und arbeitet für das Nachrichtenmagazin "10vor10". Sie moderiert zudem diverse Spezialsendungen, wie die eidgenössischen Wahlen, Bundesratswahlen, die Wahlen Frankreich oder auch die jährliche SRF Debatte am WEF. Zuvor war sie Moderatorin... Read More →
avatar for Armin Wolf

Armin Wolf

stellv. Chefredakteur, ORF Fernsehen
Armin Wolf ist stv. Chefredakteur des ORF-Fernsehens und seit 2002 Moderator des politischen Tagesmagazins „ZiB 2“. Er arbeitet seit 1985 für den ORF, u.a. als Politik-Redakteur in Radio und Fernsehen, USA-Korrespondent und Redaktionsleiter. Zahlreiche Auszeichnungen, v.a. für... Read More →


Friday June 29, 2018 12:00 - 13:00
K1

Attendees (84)