Loading…
This event has ended. Visit the official site or create your own event on Sched.
View analytic
Friday, June 29 • 10:45 - 11:45
Der Fall des Apothekers Stadtmann — Dürfen JournalistInnen für eine gute Sache eintreten?

Sign up or log in to save this to your schedule and see who's attending!

Feedback form is now closed.
In deutschen Medien wird oft der Eindruck erweckt, man sei in der Berichterstattung ständig neutral. Den Gleichklang der Berichte erklären die Redaktionen damit, dass man in unabhängigen Recherchen zum gleichen Ergebnis gekommen sei. Das reicht dem kritischen Publikum heute jedoch nicht mehr, und Journalisten müssen die Zweifel, der Gleichklang sei eher Ausdruck von Denkverboten, ausräumen. Gleichzeitig zeigen sich neue journalistische Akteure wie correctiv bei ihrer Recherche rund um den Bottroper Apotheker Stadtmann ganz offensiv als Anwalt der Opfer, verknüpfen journalistische Recherchen nahtlos mit Aktionsformen, wie man sie eher von NGOs kennt als von Journalisten.

Wie deutlich darf der Journalismus Partei ergreifen in der Berichterstattung? Was motiviert Journalisten dazu, die puristische Position des Beobachters zu verlassen? Führt das den Journalismus näher heran an Publikumserwartungen oder direkt ins Abseits, weil er kritische Distanz zum Berichterstattungsgegenstand nicht wahren kann?

Links:
Der Apotheker: Die Geschichte eines Mannes aus Bottrop, der tausende Menschen ins Unglück stürzte (correctiv)
Der Krebsapotheker (Panorama - Die Reporter)

Moderators
avatar for Nicola Kuhrt

Nicola Kuhrt

Gründerin, MedWatch
Nicola Kuhrt ist Medizinjournalistin und Mitgründerin von MedWatch, einem evidenzbasierten Blog, der sich dem Aufdecken von Medizin-Fakes widmet. Außerdem schreibt sie für den Stern, die Zeit, Brand eins und Spiegel Wissen. Von 2012 bis 2015 war sie Redakteurin im Ressort Wissenschaft... Read More →

Speakers
avatar for Barbara Opitz

Barbara Opitz

Gesellschaftsressort, stern
Barbara Opitz ist in Argentinien, Mexiko und Deutschland aufgewachsen. Nach ihrem Architekturstudium, das sie mit Diplom abschloss, volontierte sie bei der Westdeutschen Zeitung und besuchte anschließend die Zeitenspiegel-Reportageschule Günter Dahl. Nach Reutlingen erfolgte ein... Read More →
avatar for Oliver Schröm

Oliver Schröm

Chefredakteur, Correctiv
Nach einem Volontariat bei der „Heidenheimer Zeitung“ arbeitete Schröm unter anderem für „Die Zeit“, die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ sowie für das ZDF-Magazin „Kennzeichen D“. 2010 gründete er das Investigativ-Team des „Stern“ und leitete es bis... Read More →


Friday June 29, 2018 10:45 - 11:45
R4

Attendees (28)